Technologie

Funkgerät

Erfunden in längst vergangenen Zeiten, setzte sich die Funkkommunikation erst nach dem Sieg über die Urgoth durch. Funktürme zu errichten, ist kostspielig. Außerdem müssen sie aufgrund harter Wetterbedingungen und Schäden durch Wildtiere (besonders Tesilare fühlen sich von derartigen Gebäuden angezogen) ständig gewartet werden und verraten obendrein potenziellen Angreifern das Vorhandensein menschlicher Siedlungen. Darüber hinaus limitieren Interferenzen von Gestalter-Ruinen die effektive Reichweite selbst der stärksten Funkübertragung auf wenige Kilometer.

Doch trotz all der Nachteile haben Funkgeräte bis heute zahllose Leben gerettet. Sie ermöglichen Freelancer-Teams, auch ohne Krypter miteinander zu kommunizieren. Sie sorgen dafür, dass patrouilierende Sentinels mit den Siedlungen, die sie beschützen, in Kontakt bleiben, und Funk-Notsignale führen Retter zu liegengebliebenen Läufern sowie beschädigten Javelins. Und natürlich verlässt sich jeder in den Mauern einer Siedlung auf Funkwellen, um Neuigkeiten zu erfahren und unterhalten zu werden.

Show More

Check Also

Close
Back to top button
Close