Bücher

Der Freelancer drei

„Der Freelancer drei – Dalathies einflussreiche Geschichte über Freelancer, die um Arath und Valathra Anzu jagten und eine Menge Spaß dabei hatten. „Die Drei Freelancer“ So hieß das Buch, wurde in den frühen 200ern augenblicklich eine Sensation und machte Dalathie, dessen wahrer Name Norl Quirk war, über Nacht zu einer Berühmtheit, die noch heute gefeiert wird.

Vor langer Zeit, in den frühen Jahren nach dem Sieg der Legion, war das Land mit redlichen und aufrichtigen Lancern besidelt. Die berühmtesten unter ihnen waren Perimodes, Gillimer und Urry. Als die drei feststellten, dass gegenseitige Sympathie bestand, gründeten sie eine Gemeinschaft. Sie schworen, dem Beispiel von General Helena Tarsis hinsichtlich Mut, Glauben, Vertrauen und Tapferkeit zu folgen, wie die Legionäre es in ihren ruhmreichen Tagen getan hatten. Sie gaben ihrer Gilde den Namen „Der Freelancer drei“ , und damit nahm unsere Geschichte ihren Lauf.

– Auszug aus Der Freelancer drei

Show More
Back to top button
Close
Close