News

OUTRIDERS: Die Pyromant-Klasse unter der Lupe

Was sind Pyromanten und was haben sie so drauf? Diese heiße OUTRIDERS-Klasse hat unser Interesse entflammt!

Wenn wir OUTRIDERS einen Rollenspiel-Shooter nennen, dann ist das nicht einfach so dahergesagt.

Das Spiel bietet nicht nur brutal befriedigende Kämpfe und eine düstere Science-Fiction-Story, sondern auch ein flexibles Upgrade-System, das euch unglaublich viel Kontrolle über euren Charakter und Spielstil gibt.

Aber irgendwo müsst ihr natürlich anfangen mit eurem Protagonisten – und zwar bei der Klassenwahl zu Beginn. Drei der Klassen wurden bislang enthüllt: Der Pyromant, der Illusionist und der Verwüster.

Heute wollen wir auch die Klasse vorstellen, die sich buchstäblich am wärmsten empfiehlt: Den Pyromant!

Manche Menschen wollen die Welt einfach nur brennen sehen. Und solche Menschen nennt man Pyromanten.

Wie der Name schon nahelegt, dreht sich bei dieser Klasse alles um die Manipulation von Feuer. Diese mächtigen OUTRIDERS besitzen die totale Kontrolle über die verheerende Naturkraft, und sie nutzen sie, um beispielsweise versengende Flammenwände zu erschaffen, Gegner in glühende Asche zu hüllen und vieles mehr.

Pyromanten sind also ein heißer Tipp in OUTRIDERS – aber wie spielen sie sich, was können sie alles und wären sie auch für euch die richtige Wahl?

Was ist ein Pyromant? Die Antwort von People Can Fly

Unsere Fragen haben wir an die Leute gerichtet, die es am besten wissen müssten: Die Entwickler selbst.

Und das hier hat Bartek Kmita, Game Director von OUTRIDERS, zu dem Thema zu sagen:

„Der Pyromant ist im Endeffekt ein Feuermagier – ein mächtiger Kämpfer, der Hitze kontrollieren kann.

Diese Klasse spielt sich richtig gut auf mittlere Distanz, kann aber durch die Wahl und die Ausrüstung mit den richtigen Skills und Upgrades auch auf effektiven Nahkampf zugeschnitten werden.

Ganz unabhängig vom individuellen Stil des Spielers sind Pyromanten Spezialisten für besondere Effekte: Sie können eine Menge Gegner auf einmal außer Gefecht setzen und sie mit Skills belegen, die ihnen Gesundheit rauben – und ihre eigene erhöhen.

Die Klasse ist eine gute Wahl für jeden, der gern mit vielen Gegnern auf einmal hantiert. Je mehr Feinde ihr bekämpft, desto besser für euch. Wollt ihr also effektiv große Gegnergruppen in Schach halten, ist diese Klasse großartig für euch!“

Was können Pyromanten alles?

In OUTRIDERS sind die Skills genauso wichtig wie die Waffen – und genauso effektiv. Und die Fähigkeiten der Pyromanten sind natürlich besonders effektiv.

Sie sind bestens dafür ausgestattet, das Schlachtfeld zu kontrollieren, die Gegner beschäftigt zu halten und wahre Schneisen in ihre Reihen zu schlagen.

Hier bekommt ihr einen Vorgeschmack darauf, was euch im Spiel an Skills erwartet:

  • Brandbombe: Entflammt einen Gegner und verursacht Schaden über Zeit. Wenn der Gegner stirbt, während diese Fähigkeit noch wirkt, explodiert er – und verursacht bei umstehenden Kameraden Schaden. Eine tolle Möglichkeit, einen ganzen Haufen von Feinden auf einmal aus dem Spiel zu nehmen.
  • Aschedetonation: Diese Fähigkeit umhüllt Gegner um euch herum in Asche, was sie für ein paar Sekunden daran hindert, sich zu bewegen oder anzugreifen. Pro-Tipp: Kombiniert diesen doch einfach mit euren anderen Skills, um weitreichende Zerstörung unter euren hilflosen Feinden anzurichten.
  • Hitzewelle: Erzeugt eine Flammenwand, die euch eure Gegner vom Leib hält und sie kräftig verkokelt. Der Pyromant ist auf mittlere Reichweite am effektivsten, und diese Fähigkeit ist nützlich, um Gegner davon abzuhalten, zu nahe zu kommen.
  • Überhitzung: Dieser Skill verursacht bei Gegnern innerhalb eines großen Radius eine kleine Menge Schaden. Wenn sie allerdings schon brennen, dann ist er erheblich effektiver. Diese Fähigkeit lässt sich gut mit vielen anderen kombinieren, wodurch sie auch ein unglaublich nützlicher Unterstützungs-Skill ist.

All diese Skills sehen nicht nur spektakulär aus, sondern sie fühlen sich auch ungemein nützlich an. Und diese drei hier sind nur ein kleines Beispiel – um finalen Spiel gibt’s natürlich jede Menge mehr, die freigeschaltet werden dürfen.

Wie sich der Pyromant spielt

Wie Game Director Bartosz Kmita bereits meinte, sind Pyromanten auf mittlere Distanz unschlagbar. Und dank ihrer Feuer-Skills sind sie besonders geschickt in der Kontrolle großer Gegnergruppen.

Weil sie mit ihren Fähigkeiten Deckungen überwinden können, fällt es den Gegnern schwer, sich vor ihnen in Sicherheit zu bringen – die Pyromanten können ihre Feinde auch von bestimmten Bereichen des Schlachtfelds wegdrängen oder sie paralysieren und so zu leichten Opfern machen. Ein geübter Pyromant beherrscht das Schlachtfeld.

Allerdings geraten diese Charaktere in Bedrängnis, wenn ein mächtiger Gegner direkt an sie herankommt. In solchen Fällen ist es meist eine gute Idee, sich ein bisschen zurückfallen zu lassen und aus der Entfernung für Hitze zu sorgen.

Das muss aber auch nicht zwingend sein. Wie angemerkt besitzt OUTRIDERS ein flexibles Upgrade-System, durch das ihr den Spielstil eures Charakters spezifisch anpassen könnt. Wollt ihr also einen Pyromant haben, der auf kurze Distanz effektiver ist, dann geht das auch – ihr müsst dann eben vielleicht in anderen Bereichen ein paar Einschnitte hinnehmen.

Das Heilsystem hat ebenfalls einen großen Einfluss darauf, wie sich Pyromanten spielen. In OUTRIDERS wird bei jeder Klasse auf andere Art Gesundheit wiederhergestellt, was sich deutlich darauf auswirkt, auf welche Weise ihr an den Kampf herangeht.

Bei manchen Charakteren werden Nahkampf-Kills belohnt, bei anderen gibt es spezifischere Kriterien – die einfachste Art für Pyromanten, sich zu heilen, ist das Töten eines brennenden Gegners.

Und diese einfache Vorgabe führt dazu, dass ihr ständig eure Kräfte nutzt. Ihr werdet herausfinden, dass es hilfreich ist, mit unterschiedlichen Kombinationen zu experimentieren und dafür zu sorgen, dass ihr immer eine Möglichkeit habt, Feuer und Flamme für eure Gegner zu sein.

Mehr anzeigen
Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"