Javelin

Bewegungsfreiheiten

Erlerne die Fortbewegung in deinem Javelin – meistere das Springen, Fliegen, Schwimmen und vieles mehr.

Egal ob horizontal, vertikal oder unter Wasser. In Anthem gibt es verschiedene Möglichkeiten die Wunder dieser wunderschönen Welt zu erkunden.

Arekkz beleuchtet die Übergänge in Anthem und zeigt dir die verschiedenen Pfade, auf denen du diese überwältigende und bedrohliche Welt erkundest.

Dir werden nach kurzer Zeit die Wege bekannt vorkommen, die du in Anthem zu Fuß zurücklegst. Doch dann wirst du feststellen, dass du die selben Areale auch auf verschiedenen Höhenschichten durchstreifen kannst. Hierbei werden sich dir neue Gegenstände und neue Bestien offenbaren. Der Schlüssel zu den unzähligen Ebenen der Welt sind die mächtigen Javelins, die von Freelancern genutzt werden, um die Umgebung außerhalb der Mauern von Fort Tarsis zu erforschen.

Jeder Javelin verfügt über einzigartige Bewegungsabläufe und Fähigkeiten. Es ist daher von hoher Bedeutung, die Übergänge jedes Javelins zu beherrschen, um nicht nur durch die Umwelt navigieren zu können, sondern auch, um aus Kämpfen erfolgreich hervorzugehen.

Sprungkraft

Die Antriebssysteme deines Javelins ermöglichen dir weitaus mehr, als nur einen simplen Sprung. Dich zieht es wahrscheinlich in luftige Höhen, doch solltest du nicht die Chancen auslassen, die dich zwischen Himmel und Erde erwarten und welche mit einem kleinen Zusatzschub erreicht werden können. Nutze deinen Javelin, um über lavadurchzogene Felsspalten zu springen und steile Klippen, Felsvorsprung für Felsvorsprung, zu erklimmen.

Da sich jeder Javelin unterschiedlich bewegt, musst du die Sprungfeinheiten jedes Anzugs meistern:

  • Der Ranger-Javelin nutzt einen Doppelsprung, um Hindernisse zu überwinden oder die Oberhand in Duellen zu gewinnen.
  • Der Interceptor-Javelin ist unglaublich wendig und in der Lage einen Dreifachsprung auszuführen.
  • Der Storm-Javelin setzt seine Siegel ein, um während eines Sprungs noch höher emporzusteigen und in perfekter Position über dem Schlachtfeld zu schweben.
  • Der Colossus-Javelin zündet seine Schubdüsen, um sich mitten im Sprung in die Luft zu katapultieren und erhält einen Zusatzschub für seinen Doppelsprung.

Flugmodus

Die Faszination dieser Welt liegt in den unterschiedlichen Höhenebenen, die es zu entdecken gilt. Du wirst so viel verpassen, wenn du mit beiden Beinen auf dem Boden bleibst. In deinem Javelin eröffnet sich dir eine weitläufige Welt und ein scheinbar endloser Horizont. Denn das Fliegen macht nicht nur Spaß, es ist auch unabdingbar für Missionen, deren essentielle Gegenstände in der Luft verstreut sind.

Der Flugmodus wird nicht nur bei Erkundung und dem Sammeln von Materialien zum Einsatz kommen, sondern auch ein wichtiges Element im Kampf darstellen. Innerhalb von Gefechten ist es einem erfahrenen Freelancer möglich, mit Hilfe des Flugmodus vorteilbringende Aussichtspunkte zu erreichen, um Feinde auszuschalten und verheerende Angriffe deiner Teammitglieder zu koordinieren.

Auch wenn jeder Javelin eine unterschiedliche Handhabung besitzt, so fliegen sie alle gleich schnell. Du musst dir also keine Sorgen machen, dass du bei Missionen stets auf den Colossus warten musst. Die flinken Javelins werden zweckmäßig eine höhere Manövrierfähigkeit besitzen.

Kühlung der Systeme

Bedauerlicherweise kannst du nicht für immer in der Luft bleiben, daher ist Können von den Javelin-Piloten gefordert. Jeder Anzug ist mit Düsen ausgestattet, die den Flug für einen bestimmten Zeitraum aufrechterhalten, bevor sie sich durch Überhitzung abschalten. Sind deine Düsen außer Betrieb, wirst du aus allen Wolken fallen und eine gewisse Zeit warten müssen, bis du wieder flugbereit bist.

In diesem Moment musst du die Welt zu deinem Vorteil nutzen. Du kannst deine Flugzeit verlängern, indem du schnellstmöglich einen Sinkflug einleitest oder eine Wasserquelle nutzt, um deine Düsen herunterzukühlen. Bleibt dir noch etwas Zeit, bevor deine Düsen überhitzen? Halte Ausschau nach Wasserfällen oder tauche unter die Wasseroberfläche, um dich schnell abzukühlen. Du kannst ein Gewässer auch nur flüchtig überfliegen, um deine Düsen zu kühlen. Gewinne im Anschluss schnell an Höhe, um wieder am Kampfgeschehen teilzunehmen.

Schwebeflug

Deinem Javelin ist es möglich, den Flug oder Sprung zu unterbrechen, um in einen schwebenden Zustand zu wechseln. Dies bietet dir im Kampf taktische Vorteile. Sichere dir eine bessere Ausgangslage und beobachte das Schlachtfeld, bevor du und dein Team euren nächsten Schachzug plant. Du kannst während des Schwebeflugs deine Waffen abfeuern und (nahezu) deine gesamte Ausrüstung nutzen, ohne einen Fuß auf den Boden setzen zu müssen.

Jeder Javelin kann schweben, doch solltest du feststellen, dass du schwebend mehr Schaden verursachst, ist für dein nächstes Abenteuer vielleicht der Storm-Javelin genau das Richtige für dich. Du wirst mit dem Storm weitaus langsamer überhitzen und somit länger schweben können, was du zu deinem Vorteil ausspielen kannst.

Schwimmen

Während du durch die Landschaft eilst oder den Himmel eroberst, solltest du im Hinterkopf behalten, dass sich Feinde und Beute nicht nur vor oder über dir befinden können, sondern auch unter dir. Die Wassermassen in der Welt von Anthem sind nicht nur ein ästhetisches Element der Umgebung – sie beinhalten ebenfalls Unterwasserpassagen, die mitunter bedeutsam für den Verlauf von Missionen sind. Die Schönheit der Unterwasserwelt liegt in weitläufigen Erkundungen, die den Spielern ermöglicht werden, die sich besonders abenteuerlustig fühlen. Du wirst neue Gebiete und Schätze entdecken, die dir einfach entgangen wären, wenn du die Welt nur im Flugmodus erkunden würdest.

Die Düsen des Javelins sind voll funktionsfähig, auch wenn diese komplett von Wasser umgeben sind. Da dein Anzug während des Schwimmens vollständig umspült wird, musst du dir keine Sorgen um die Überhitzung machen.

Abwehrmanöver

Der strategische Aspekt von Anthem beginnt bereits bei der Auswahl des Javelins, der am besten zu deinem Spielstil passt. Dein Javelin führt eine Defensivfähigkeit aus, die es ihm erlaubt, Schaden zu blocken oder auszuweichen. Jeder Javelin bewegt sich unterschiedlich und verhält sich daher im Kampf auf verschiedene Art und Weise.

Es wird an dir liegen, die Verwendung jeder Defensivfähigkeit zu meistern. Du kannst dich im folgenden mit den Alleinstellungsmerkmalen jedes Javelins vertraut machen:

  • Der Ranger kann ein schnelles Sprintmanöver ausführen.
  • Der Interceptor verfügt über einen Dreifachsprint, der ihm das schnelle Betreten und Verlassen des Kampfgeschehens ermöglicht.
  • Der Storm teleportiert sich über kurze Distanzen, um Feinden auszuweichen.
  • Der Colossus erschafft einen Schild, um bevorstehenden Schaden zu blocken.
Show More
Back to top button
Close