NeuesNews

Mach dir einen Namen in Aeternum: Häuser von Spielern

Häuser für Spieler sind ein spannendes neues Feature in New World, das weit oben auf der Liste der Wünsche der Fans stand. Spieler können nun Häuser in Aeternum haben und gestalten. Wir wollen damit erreichen, dass sich die Spieler in dieser Welt verwurzelt fühlen und dass man in diesem bedrohlichen und unberechenbaren Land einen sicheren und stabilen Rückzugsort besitzen kann.

Wenn ihr unseren Artikel zu Siedlungen und Macht noch nicht gelesen habt, lest diesen bitte zuerst. Er liefert euch weitere Infos zum Verständnis dieses Blogs. 

Hausbesitz – Die Grundlagen

In Aeternum stehen in jeder Siedlung eine Reihe von Häusern zur Verfügung. Mehrere Spieler können dasselbe Haus erwerben, sehen jedoch immer nur ihr eigenes Zuhause und ihre eigene Einrichtung, ausgenommen sie besuchen das Haus eines anderen Spielers. Wenn man Gäste einladen will, kann man sein Haus mit Gruppen von bis zu fünf Spielern betreten. Um ein Haus zu besuchen, müssen die Gäste lediglich in derselben Gruppe des Hausbesitzers sein.

Um ein Haus kaufen zu können, muss man zunächst sein Ansehen im Gebiet der jeweiligen Siedlung erhöhen. Um in dem Gebiet, in dem man leben will, sein Ansehen zu erhöhen, muss man sich an den täglichen Aktivitäten der Siedlung beteiligen, wie zum Beispiel dem Töten von Wesen, dem Erledigen von Fraktionsmissionen, der Arbeit an Stadtprojekten und dem Herstellen von Gegenständen. Sobald das Ansehen hoch genug ist und der Charakter Stufe 20 erreicht hat, erhält man die Fähigkeit, in der Siedlung dieses Gebiets ein Haus zu erwerben. Man kann auch mehr als ein Haus haben, denn solange man die Voraussetzungen für den Hausbesitz in einem Gebiet erfüllt und noch nicht die maximale Anzahl an Häusern besitzt, kann man weitere kaufen.

Arten von Häusern

Häuser unterscheiden sich in Größe, Ausstattung und Kosten. Manche befinden sich direkt im Stadtzentrum, andere haben Balkone mit schönem Blick über die Siedlungsmauern. Manche Häuser haben Außenbereiche, die dekoriert werden können, andere dagegen nur eine Veranda oder Terrasse. In jeder Siedlung gibt es eine Vielzahl an Lagen und Stilen zur Auswahl. Die Siedlungen selbst haben ebenfalls ihr jeweils ganz eigenes Aussehen mit speziellen Fassaden und Grundrissen.

Das Haus gestalten

Nachdem man ein Haus erworben hat, kann man es individuell gestalten. Es gibt hunderte Gegenstände, mit denen man das Haus anpassen kann, von Tischen und Stühlen bis zu dekorativen Gartenpflanzen und Reben. Gestaltet euer Haus und Grundstück ganz nach eurem Geschmack. Spieler können Möbel und Deko-Gegenstände selber herstellen oder kaufen. Manche Gegenstände müssen auch in der Welt gefunden und erbeutet werden. Auf den Abenteuern in Aeternum kann man sogar Haustiere finden, die mit ins Haus genommen werden können.

Steuern

Nachdem man ein Haus erworben hat, muss man der Kompanie, die die Siedlung beherrscht, eine geringe Grundsteuer zahlen. Wenn man diese nicht zahlt, wird man das Haus zwar nicht verlieren, aber Mechaniken wie Rückzug ins Haus oder Boni durch Trophäen funktionieren nicht mehr. Außerdem kann man keine Dekorationen mehr umstellen oder es anderen zeigen (mehr dazu unten), man selber kann sein Haus aber weiterhin betreten.

Vorteile eines Hauses

Sobald man ein Haus hat, kann man es als Rückzugspunkt festlegen. Aeternum ist eine große, gefährliche Welt, in der die Fähigkeit, blitzschnell aus der Ferne ins eigene Haus zurückkehren zu können, Gold wert ist. Außerdem kann man mächtige magische Dekorationen herstellen, die dem Charakter Boni verleihen, wenn sie im Haus ausgestellt werden. Diese Trophäen können Vorteile im Kampf gegen bestimmte Gegnertypen verleihen oder Fähigkeiten beim Herstellen verbessern. Allerdings kann man in einem Haus immer nur eine begrenzte Anzahl an Trophäen gleichzeitig ausstellen, weswegen man gut überlegen sollte, welche Boni man für seine Abenteuer nutzen möchte.

Der Hausbesitz bringt außerdem auch soziale Vorteile. Wenn man durch eine Siedlung geht, kann man die dekorierten Häuser anderer Spieler sehen. Dabei herrscht hinter den Kulissen ein Konkurrenzkampf darum, welche Häuser anderen Spielern standardmäßig angezeigt werden. Wenn man ein Haus kunstvoll dekoriert und reichlich Ansehen im Gebiet erwirbt, wird es allen Spielern angezeigt, die durch eine Siedlung gehen und nicht dasselbe Haus besitzen wie man selbst. Im Hausmenü sieht man sogar, wo man im Vergleich zu anderen Spielern, die dasselbe Haus besitzen, steht.

Eine Gemeinschaft aufbauen

Wenn Spieler sich in einer Siedlung niederlassen, treten sie einer Gemeinschaft von Verbündeten, Handwerkern, Abenteurern und auch Widersachern bei. Spieler können sich in Aeternum wie zu Hause fühlen, indem sie ihre Häuser mit Möbeln, Dekorationen und Haustieren ausstatten, sowie mit Trophäen, die ihnen Boni für ihre Abenteuer oder ihre bevorzugten Handelsfähigkeiten verleihen. Wir hoffen, dass unsere Spieler ihre Häuser lieben werden und sie nicht nur als Rückzugsorte nach einem spannenden Abenteuer betrachten, sondern als etwas, das sie mit ihren Freunden teilen und mit dem sie sogar ein wenig vor anderen angeben wollen.

Mehr anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"